3 gesunde Frühstücksideen

Gesundes Frühstück – 3 leckere & einfache Rezepte

Ihr sucht noch Rezepte für ein gesundes Frühstück, das mehr ist als nur Joghurt mit Obst oder Rührei?
Dann habe ich hier für Euch 3 tolle Frühstücksideen, die lecker sind und etwas Farbe auf den Tisch bringen.

Jetzt startet wieder die Zeit für die guten Vorsätze, die man einhalten möchte, was aber leider nicht immer so einfach ist.
Weil der Aufwand zu groß ist, das Durchhaltevermögen zu klein oder einfach die Rezepte nicht wirklich schmecken.

Aber so ein gesundes Frühstück kann auch wirklich lecker sein und muss nicht nur aus einem Salatblatt bestehen.
Ich habe Euch mal meine 3 Rezept-Favoriten zusammengestellt.
Dabei ist bei mir nicht der Faktor „wie viele Kalorien hat das Rezept“, sondern welche gesunden Zutaten kann man zu einem leckeren Rezept verwandeln im Vordergrund gestanden.

Inhaltsverzeichnis

Warum ist gesundes Frühstück so wichtig?

In der Tat ist es am wichtigsten in der Früh direkt nach dem Aufstehen, Deinen Flüssigkeitsspeicher wieder aufzufüllen und erstmal 1–2 Gläser (stilles) Wasser zu trinken, da wir über Nacht unseren Flüssigkeitsspeicher fast komplett aufbrauchen. Also nicht vergessen zuerst etwas Gutes zu trinken.
Was das Essen betrifft, es gibt die unterschiedlichsten Studien, ob ein Frühstück wichtig ist und uns guttut, oder ob man gänzlich darauf verzichten kann.
Und wie sollte es auch anders sein, jede dieser Studien hat sein Für und Wider.
Ich denke, am Ende des Tages macht es die Mischung und wie man sich selbst am wohlsten damit fühlt.

Was ganz klar ist, wenn wir in den Tag mit einem Frühstück starten, sollte es idealerweise eine Mischung aus Kohlenhydraten, Eiweiß und Ballaststoffen sein.

Warum habe ich diese Rezepte für Euch ausgewählt?

Na, manchmal sind meine Beweggründe recht einfach.
Für mich muss gesundes Frühstück einfach schmecken! Na klar mach’ ich mir auch ’nen Shake, oder esse mal einen Joghurt mit Obst, aber immer kann ich das auch nicht.
Außerdem kann man ganz wunderbar 1-2 EL Granola über den Joghurt streuen, dann schmeckt es mir gleich doppelt so gut.
Und dann gibt es ja auch noch die Wochenenden.
Da darf es bei mir gerne auch mal etwas Besonderes auf dem Frühstücktisch sein.
Die leckeren, fluffigen Bananen Pancakes von meinem Mann stehen da ganz oben auf der Liste. Die kann man wunderbar mit zusätzlichen Beeren und etwas Frischkäse und Honig versehen – mmh, herrlich!
Oder eben, wenn es die Seele auch mal wärmen soll einen selbstgemachten Milchreis mit Erdnussbutter, Beeren und gesunden Nüssen!
Wie Ihr seht, steht bei mir der Geschmack im Vordergrund ohne aber zu vergessen, dass es auch ein gesundes Frühstück aus guten Zutaten sein soll.

Nun aber zu meinen 3 Rezeptvorschlägen für Euch – auf einen schmackhaften Start in den Tag!

Selbstgemachtes Granola

Granola im Glas_gesundes Fruehstueck

Ihr möchtet lieber wissen, was in Eurem Müsli drinnen ist?
Ich auch!
Deswegen habe ich vor einigen Jahren angefangen mir nein Müsli/Granola selbst zu mischen und zu backen. Ist überhaupt nicht schwer und ich kann nach Lust und Laune mein Müsli variieren. Das Tolle daran, es sind keine Zuckerbomben wie einige der Fertigmischungen und ich muss nicht 3 Tüten mischen, um meinem Geschmack gerecht zu werden.
Also einfach das Müsli für ein gesundes Frühstück selbst zubereiten. Ich verspreche, es geht schneller und einfacher als Ihr jetzt vermutet.

Das Rezept ist für ein 1,5l Einmachglas. 

Zubereitungszeit

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: max. 30 Minuten

Hier findet Ihr das komplette Rezept für das selbstgemachte Granola. 

Fluffige Bananen-Pancakes

Mein Highlight auf dem Frühstückstischleckere Bananen-Blaubeere-Pancakes, wunderbar leicht und fluffig.
Und auch ehrlich gesagt gar nicht so aufwendig wie man im ersten Moment denken möchte.
Durch die Buttermilch im Teig werden sie besonders leicht und geben dem Ganzen einen wunderbaren Geschmack. Und das Tolle daran ist, man kann sie ganz wunderbar variieren.
Ganz egal ob mit Ahornsirup oder mit Frischkäse, Honig und weiteren Beeren. 

Das ist ein gesundes Frühstück, das einfach Spaß macht und ganz herrlich wandelbar ist. 

Das Rezept ist für ca. 12 Pancakes.

Zubereitungszeit

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 10 Minuten 

Auf zum Rezept für die fluffigen Pancakes.

Milchreis mit Erdnussbutter, Beeren und Nüssen

Milchreis mit Beeren und Ernussbutter_gesundes fuehstueck

Diese wunderbare Frühstücksidee habe ich in der Tat in einem kleinen Café in Leipzig probiert und ich war so davon begeistert, dass ich es zu Hause gleich nachkochen musste.
Ein tolles cremiges Rezept für Milchreis, das die Seele wärmt und man einfach genießen kann.
Durch die Beeren und die Nüsse, wird es nicht nur gesünder, sondern ein großartiges Geschmackserlebnis. 

Definitiv ein Rezept für die kalten und regnerischen Tage, wenn man es sich zu Hause gemütlich macht.

Es benötigt ein klein wenig mehr Zeit in der Zubereitung, ist aber auf alle Fälle den Aufwand wert.

Das Rezept ist für 4 Portionen.

Zubereitungszeit

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Kochzeit: 45 Minuten

Hier geht es zu dem Seelenwärmer Frühstück – Milchreis. 

Anmerkungen von mir zum Thema „gesundes Frühstück“

In meinem Granola Rezept verwende ich zum Backen des Müslis ein MCT-ÖL.
Diese Öle bestehen ausschließlich aus mittelkettigen Fettsäuren, was sie somit zu leicht verdauliche Fettsäuren sind. Diese Öle liefern schnell Energie. Oft findet man dieses Öl bei einer ketogenen Ernährungsweise.  
Die Pancakes könnt Ihr natürlich selber portionsweise in die Pfanne geben. Wer sie aber lieber alle gleich groß möchte, dem kann ich guten Gewissens diese Pfanne ans Herz legen.

Die passenden Mogntartzerl-Empfehlungen 

Tipps & Tricks

Das Granola könnt Ihr ganz wunderbar in einem luftdicht verschlossenen Glas für mehrere Wochen aufbewahren.
Es passt toll über einem Joghurt mit etwas frischen Beeren und Honig – bei der Zusammenstellung könnt Ihr Euren Wünschen einfach einen freien Lauf lassen.

Solltet Ihr nicht alle Pancakes schaffen, kein Problem, einfach abgedeckt im Kühlschrank lagern und dann wieder in der Pfanne oder Mikrowelle aufwärmen und nochmal genießen. Die Pancakes halten sich noch gut 3 Tage im Kühlschrank.
Solltet Ihr keine Erdnussbutter im Milchreis mögen, ist das natürlich kein Problem, Ihr könnt diese einfach weglassen, oder gegen eine Nusscreme Eurer Wahl ersetzten.
Ganz toll schmeckt zum Beispiel auch ein Mandelmus oder eine Cashew Creme dazu.

Mogntratzerl Getränkeempfehlung

Na ja, was könnte man nun zum Trinken empfehlen?
Zum Frühstück hätte ich jetzt gesagt: Tee, heiße Schokolade, Orangensaft oder Kaffee.
Aber seid Ihr schon mal in Wien in einem Café gewesen?
Unglaublich, was es hier für eine Auswahl gibt.
Ich habe noch eine Zusammenfassung für Euch über die Wiener Kaffeehauskultur. Die Auswahl ist unfassbar. Solltet Ihr mal in Wien sein, probiert Euch einfach mal durch die Karte durch.

Weitere Rezeptvorschläge

Wenn Ihr sagt, es muss für Euch morgens einfach schneller gehen, dann versucht doch mal Smoothies.
Es gibt hier ganz wunderbare Kombinationen von süße bis scharf.
Oder Ihr macht Euch mal Bagels selbst – lecker mit Frischkäse und Lachs!  
Und da aller guten Dinge 3 sind, könntet Ihr auch mal ein Onsen-Ei probieren.
Kennt Ihr nicht? Dann wird es aber höchste Zeit.

Das Mogntratzerl – Extrawissen

Es sollte auf alle Fälle proteinreich sein, sowie in Joghurt, Frischkäse, Käse, Quark und Ei.
Des Weiteren sollten gesunde Fette wie in Nüssen und Körner enthalten dabei sein.
Viele Vitamine wie in frischem Obst und Gemüse dürfen auch nicht fehlen.
Und hochwertige Getreidesorten wie in Vollkornprodukten runden ein gesundes Frühstück ab.
Man sollte mit dem Frühstück seine Energiespeicher wieder auffüllen, um gesund in den Tag starten zu können.
Was allerdings am allerwichtigsten ist, direkt in der Früh den Flüssigkeitsspeicher aufzufüllen. Also am besten gleich nach dem Aufstehen 1-2 Gläser stilles Wasser trinken.

  • Großbritannien: Englisches Frühstück
  • Frankreich: Croissant und Kaffee
  • Italien: Kaffee und ein Gebäck
  • Ägypten: Brot, Ei, Falafel
  • China: Reissuppe, gedämpfte Teigtaschen, Klebreis
  • Türkei: Schafkäse, Petersilie und Tomate
  • Japan: Miso Suppe, eingelegte Gemüse, Soja-Bohnen Gerichte
  • Schweiz: Hefezopf anstatt Brot
  • Vietnam: Pho
  • USA: Bacon, Hash Browns, Eier, Toast
  • Blaubeeren: Sie haben reichlich Vitamin C, haben Mineralstoffe wie Calcium, Folsäure und Zink. Sind entzündungshemmend, sollen ein Wundermittel gegen das Altern sein und sind ein guter Snack für Diabetiker. Sie sind ebenfalls voll von sekundären Pflanzenwirkstoffen.
  • Himbeeren: Sind reich an Vitamin-C, B und Eisen. Sie haben einen hohen Ballaststoffgehalt und wirken antioxidativ und fördern somit die Verdauung. Als Mineralstoffe haben sie u.a. Kalium, Magnesium und Kalzium.
  • Erdbeere: Enthält viel Wasser. Ebenfalls haben sie einen sehr hohen Vitamin C Gehalt. Ebenfalls bieten sie Mineralstoffe wie Zink, Calcium und Folsäure.
  • Brombeeren: Viele Antioxidantien, Provitamin A, B-Vitamine und liefert ebenfalls Vitamin-C. Ebenfalls liefern sie Vitamin-E, Magnesium und Calcium. Sie wirken förderlich bei vielen Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
  • Stachelbeeren: Sind reich an Vitamin B, C und E sowie Eisen. Die Stachelbeere ist ebenfalls reich an Ballaststoffen und sind ein idealer Snack für zwischendurch.

Nadine
Nadine
„Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen“ Dalai Lama
Hier Deine Bewertung abgeben

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert